Dr. Thorsten Lieb

1 Million Euro für das Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten

Besuch Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES)
(Berlin/20.05.2022) „Als Berichterstatter für den Einzelplan des Bundesministeriums des Innern und für Heimat habe ich mich im Haushaltsausschuss für diesen Mittelaufwuchs im Bereich der Spitzensportförderung eingesetzt. Das FES ist eine Forschungseinrichtung für den Spitzensport in Deutschland mit langer Tradition und Erfahrung im engagierten Einsatz zur Unterstützung der Athletinnen und Athleten mit Material. Die Entwicklung von Sportgeräten und die Anwendung neuartiger Messtechniken durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des FES sind eng verknüpft mit zahlreichen sportlichen Erfolgen bei olympischen Sommer- und Winterspielen, Weltmeisterschaften und weiteren Wettkämpfen.   Ich freue mich, dass das Institut 2022 mit Standort in Berlin für das Jahr 2022 zusätzliche Mittel erhält, um diese internationale Spitzenposition zu halten und möglichst weiter auszubauen. Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 1,1 Millionen Euro für das Jahr 2022 fließen in ein Forschungsprojekt zu Tribologie im Wintersport, in Investitionen zur Ausstattung, in zusätzliches Personal für Mess- und Informationstechnik sowie in die IT und Datensicherheit.“
Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES)